• Panorama

    Panorama

  • Orgel

    Orgel

  • Wandbild

    Wandbild

  • Kirchenpanorama

    Kirchenpanorama

Herzlich willkommen auf der Homepage der Marien-Kirchengemeinde Oldendorf

Die Gemeinde befindet sich in Oldendorf, dem nordwestlichen Stadtteil der Stadt Melle. Unsere evangelisch-lutherische Marienkirche, welche Anfang des 12. Jahrhunderts erbaut wurde, gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Doch sind es Menschen die eine Gemeinde prägen, weshalb wir eine große Vielfalt an Gruppen, Angeboten und besonderen Aktivitäten bieten.

Marienkirchengemeinde Oldendorf
Marienkirchengemeinde Oldendorf
Marienkirchengemeinde Oldendorf

Das „Café Frieden“ heißt Menschen aus der Ukraine Willkommen!

Marienkirchengemeinde Oldendorf

Das „Café Frieden“ heißt Menschen aus der Ukraine Willkommen! Kinder und Erwachsene aus der Ukraine kommen in diesen Wochen in Melle an und finden Wohnraum bei Verwandte, Bekannten und bei Menschen, die Ihren Wohnraum teilen. In unserer Region ist die Idee entstanden, einen Treffpunkt außerhalb des neuen Wohnraums anzubieten um Kontakte im neuen Umfeld aufzubauen.

Sei es zu anderen Menschen aus der Ukraine oder zu Menschen aus unseren Gemeinden.

Wir laden ab dem 04.4.2022 jeweils montags von 16-18 Uhr zu einem Café Frieden in das Evangelische Familienzentrum (Stadtgraben 11-13) ein.

Dort bieten helle und freundliche Räume und ein schönes Außengelände eine einladende Atmosphäre für Kinder und Erwachsene.  Für Kinder bereitet die Ev. Jugend PPM ein Spiel- und Bastelangebot vor. Erwachsene können miteinander ins Gespräch kommen, sich bei Kaffee oder Tee austauschen und Unterstützung finden.

Ansprechpartnerin bei Fragen ist Diakonin Tanja Enge

Spendenkonto - Hilfe für die Menschen in der Ukraine

"Bündnis Entwicklung Hilft" und "Aktion Deutschland Hilft" rufen mit folgendem Konto gemeinsam zu Spenden auf:

IBAN: DE53 200 400 600 200 400 600

BIC: COBADEFFXXX Commerzbank

Stichwort: ARD/ Nothilfe Ukraine

www.spendenkonto-nothilfe.de

Grüße aus dem Pfarrhaus - Zum Krieg in der Ukraine

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Schwestern und Brüder,

seit Tagen sehen wir die Bilder aus der Ukraine. Sie machen uns fassungslos und lassen uns ohnmächtig zurück. Kaum jemand hat damit gerechnet, dass Putin soweit gehen würde. Es ist Krieg in Europa.

Wir sehen Tag für Tag Berichte über Zerstörung, Gewalt, Angst und Flucht. Niemand weiß zur Zeit, wie es in der Ukraine weitergeht und was auf Europa und diese Welt zukommt.

Uns bleibt zur Zeit nichts anderes, als zu hoffen und zu beten. Wir haben uns letzten Freitag am Friedensgebet beteiligt und werden natürlich unsere monatlichen Friedensgebete im Albert-Schweitzer-Haus fortführen.

Viele Menschen sind aus der Ukraine geflüchtet. Hilfsorganisationen, Städte und Gemeinden bereiten sich auf die Flüchtlinge vor und sind dabei, Hilfen zu koordinieren. Auch die Stadt Melle will helfen und ist gerade dabei, eine Koordinierungsstelle einzurichten. Ich habe heute morgen mit der Bürgermeisterin Jutta Dettmann telefoniert und auch die Hilfe der Kirchengemeinde Oldendorf angeboten. Ich werde unseren Mailverteiler und unsere Homepage nutzen, um zu gegebener Zeit bekannt zu geben, was wann und wie konkret getan werden kann.

Im Augenblick können wir neben den Gebeten vor allem spenden. Dazu veröffentlichen die Medien ja die bekannten Spendenkonten. Eine davon haben wir auch auf unsere Homepage gestellt. Auch in der Kirche wird eine Spendendose für die "Ukraine-Hilfe" aufgestellt.

Die Stadt Melle wird noch bekannt geben, was in den nächsten Tagen und Wochen gebraucht wird und wo wir konkret helfen können. Ich setze da auch in unserer Gemeinde auf breite Solidarität und Hilfsbereitschaft.

Hoffen wir, dass die Kriegstreiber irgendwie zur Besinnung kommen und richten wir unsere Gedanken auf die vielen Menschen, die Opfer dieses Wahnsinns sind und noch werden. 

Zunächst wünsche ich uns allen die Hoffnung, dass sich Frieden und Gerechtigkeit in dieser Welt doch noch durchsetzen und Frieden wieder möglich wird.

Ich wünsche allen Gottes Segen und seinen Frieden,  

euer/Ihr   Pastor Ralf Halbrügge    

Oldendorf, 1.3.2022    

Telefon: 05422-79906

Mail: halmeier@aol.com

Unsere nächsten Gottesdienste


Gottesdienste

Aufgrund der aktuellen Situation sind alle Gottesdienste nur unter Vorbehalt eingetragen. Änderungen sind somit jederzeit möglich. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Startseite oder in der Tagespresse. Im Gottesdienst sind die Hygiene- und Abstandsregelungen sowie die Maskenpflicht einzuhalten.

Jahreslosung für das Jahr 2022 aus Johannes 6,37

Jesus Christus spricht »Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.«


Alle Gottesdienste anzeigen

Unsere Gruppen und Kreise

Die wichtigsten Informationen zu den Gemeindekreisen der Marien-Kirchengemeinde finden Sie hier.
[bitte weiterlesen ...]

Ihre Ansprechpartner

Die Ansprechpartner aus unserer Marien-Kirchengemeinde finden Sie hier.
[bitte weiterlesen ...]

Gottesdienste

Hier erfahren Sie, wann und wo die nächsten Gottesdienste der Marien-Kirchengemeinde stattfinden.
[bitte weiterlesen ...]

DIEWERBEREI